0

Gruppenreisen in die Toskana: Val d’Orcia, wo sich Renaissance und Natur zur Harmonie vereinigen

Gruppenreisen in die Toskana: Val d’Orcia, wo sich Renaissance und Natur zur Harmonie vereinigen

Sanfte Hügel, hoch gelegene Ortschaften, Wege von Zypressen, isolierte Bauernhäuser, Olivenbäume, Weinberge und goldene Kornfelder: Es handelt sich nur um einige Eigenschaften, die die harmonischen Landschaften der Val d’Orcia prägen.

Mit unseren Gruppenreisen in die Toskana entdecken Sie ein Land der außerordentlichen Schönheit, wo sich Renaissance, Natur und Tradition zu einem harmonischen Ganzen vereinigen.

Die herrliche Val d’Orcia ist ein Tal, das sich zwischen den Hügeln der Toskana erstreckt und vom Fluss Orcia durchquert ist. Wir befinden uns südlich der Toskana, zwischen den Provinzen von Siena und Grosseto. Die ganze Gegend ist heute ein geschütztes Gebiet und wurde 2004 als UNESCO-Welterbe anerkannt. Der Grund erweist sich edel: Val d’Orcia ist ein lebendiger Beweis, der uns zeigt, wie die Landschaft in der Renaissance mit Gelehrtheit geprägt wurde, um die Grundsätze der guten Regierung widerzuspiegeln.

Hauptfigur ist die Natur, eine unberührte und wunderschöne Natur, die in jeder Saison dem Besucher verschiedene Farben enthüllt. Es gibt ehrlich wenige Orte, die so tiefgreifend die Reisenden beeindrucken können: Willkommen in Val d’Orcia, einem Land der schwebenden und surrealen Atmosphäre!

Gruppenreisen in die Toskana: Val d’Orcia, wo sich Renaissance und Natur zur Harmonie vereinigen

Geschichte und Natur unter einem Hut

Die Geschichte von Val d’Orcia geht auf Millionen Jahre zurück: Die Hügel, die wir heute bewundern, stammen aus Jahrtausenden an tonhaltigen Ablagerungen, die eine ganz einzigartige Landschaft gestalten. Die Crete Senesi sind Tonhügel, die sich wie in einer Mondlandschaft gewunden schlängeln, gefolgt von Calanchi, tiefen Furchen im Land entlang den Abhängen der Hügel. Diese außerordentliche Landschaft war den perfekten Schauplatz für viele historische Filme und diente zum Set von mit fünf Oscars prämiertem Film „Der Gladiator” von Ridley Scott.

Während der Geschichte haben diese Landschaften viele Künstler der Renaissance inspiriert. Und Sie werden dasselbe Gefühl empfinden, wenn Sie hier sein werden. Es ist wie in einem Bild ー wie im wunderschönen Bild „L’Allegoria ed Effetti del Buono e del Cattivo Governo” vom Künstler Ambrogio Lorenzetti aus dem vierzehnten Jahrhundert. Das Kunstwerk ist im Palazzo Pubblico von Siena aufbewahrt und gilt als perfektes Beispiel dieser herrlichen Landschaft. Die Szenerie des dargestellten Wanderers ist eindrucksvoll und idyllisch: Weinberge, Olivenbäume, die sich mit mittelalterlichen Badehäusern und Steintürmen verflechten.

Gruppenreisen in die Toskana: Val d’Orcia, wo sich Renaissance und Natur zur Harmonie vereinigen

Einheimische Traditionen

Val d’Orcia ist reich an einheimischen Traditionen, die seit Jahrhunderten übertragen werden. Unter den berühmtesten Events sollten wir die Veranstaltung Canto del Maggio in der Gemeinde von Castiglione d’Orcia Anfang Mai erwähnen. Anlässlich dieses Events wandert eine Gruppe von Spielern durch das Land und singt Lieder für das gute Omen der kommenden Saison. Eine andere Messe, die jedes Jahr viele Gäste anlockt, ist Pienza e i fiori: Die wunderschöne Gemeinde von Pienza wird mit Blumen und handwerklichen Stands verziert und geschmückt. Auch das Ereignis Festa del Barbarossa in San Quirico d’Orcia ist eine mittelalterliche Veranstaltung, die sich seit dem 1961 wiederholt, und die geschichtlichen Traditionen am Leben erhaltet.

Kulinarische Spezialitäten

Val d’Orcia, wie die ganze Toskana, bietet hochwertige kulinarische Spezialitäten und Weinprodukte an. Sie können nicht die Val d’Orcia verlassen, ohne den geschmackvollen Pecorino Käse von Pienza zu verkosten. Probieren Sie auch die Pici, eine einheimische Art von Pasta, die mit Trüffel, Pilzen und Aglione, eine Art von Knoblauch der Gegend, serviert werden.Diese Landschaft prahlt sich mit den besten italienischen Weinen: Körperreiche und vollmundige Rotweine, wie Brunello di Montalcino, Rosso Orcia und andere fabelhafte DOCG Weine.

Die Perlen der Val d’Orcia

Jede Gemeinde bewahrt eine einmalige Geschichte.

  • Sie können Pienza bewundern, die „ideale Stadt”, die vom größten humanistischen Papst Pio II entworfen wurde. Hier ist ein Besuch am Palazzo Piccolomini unbedingt lohnenswert!
  • Und dann weiter mit Castiglione d’Orcia mit seiner Burg, Abbadia San Salvatore, und die alte benediktinische Abtei Radicofani.
  • Weiter mit Montalcino, das von der Festung aus dem 19. Jahrhundert beherrscht wird.
  • Endlich können Sie die prächtige Abtei Sant’Animo besichtigen, eine der besten Beispiele der religiösen Architektur, wo man auch die gregorianischen Gesänge hören kann. Wenn die Abtei von der Sonne beleuchtet wird, strahlt die atemberaubende Travertin-Fassade mit goldenen Reflexen.
  • Am Ende der Reise können Sie sich im Kurort und im thermalen Wasser von Bagno Vignoni entspannen!

Eine Reise in Val d’Orcia ist ein spezielles Erlebnis aus wunderschönen Landschaften und großartigen Geschmäckern, die Sie nie vergessen werden. Denken Sie mal, dass hier die schönsten Panoramafotos der Welt geschossen werden!

Mit unseren Gruppenreisen in die Toskana, können Sie dieses Land langsam entdecken, wo das Leben der Menschen dem stillen Tempo der Natur folgt!

Related Posts
Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *