0

Reisen nach Italien: Sicherheit & Reisemaßnahmen

Reisen nach Italien: Sicherheit & Reisemaßnahmen

Reisen nach Italien ist jetzt wieder möglich und sicher.

Europa bewegt sich in Richtung Eröffnung: Die EU-Länder heben langsam und vorsichtig die Ausgangssperren auf und lockern die restriktiven Maßnahmen. Nach Monaten von Einschränkungen sieht man für die Reisenden endlich das Licht am Ende des Tunnels. Dank der aus der Corona-Schutzimpfungen ergebenden Zuversicht, die in Europa zurzeit weit verbreitet sind, nähren die EU-Bürger mehr Hoffnungen auf die neuen Reisen für die anstehende Saison. Im Vergleich zum Jahr 2020 streben sie zunehmend nach einer Reise, auch außerhalb der nationalen Grenzen. In dieser grafischen Darstellung betrachten Sie zum Beispiel den Planungszeitrahmen für eine kommende Reise, die immer mehr diesen Optimismus widerspiegelt.

Quelle: GetYourGuide

Auch in Italien bereitet sich der Tourismus auf ein neues Wiederaufleben vor, und nach einem langen Winter stehen wir in den Startlöchern.

Lesen Sie in diesem Artikel die aktuellsten Reisemaßahmen, was Sicherheit und Hygienestandards in Italien angeht.

Italien bleibt ein beliebtes Reiseziel

Quelle: Statista.de

Laut einer Umfrage von Statista “zu den Reiseplänen der Deutschen für das Jahr 2021 gab mit einem Anteil von 60 Prozent die Mehrheit der befragten Deutschen an, dass sie im Jahr 2021 planen, ins Ausland in den Urlaub zu fahren”. 31% der Befragten planen, nach Italien zu reisen und dort eine Tour zu unternehmen. Italien erweist sich als nach wie vor als ein beliebtestes „Nahland“, das auch mit dem Auto oder mit Bus erreichen werden kann.

Italien ist ein perfektes und sicheres Reiseziel, das mit dem Wunsch der Nahreise in Einklang geht. Ein europäisches Land zu besuchen, statt eine internationale Reise zu unternehmen ist ein immer beliebter Trend und wird sich auch in der Zukunft etablieren. Das Reisen in die Nähe und innerhalb der nächsten Grenzen der Europäischen Union mildert einigermaßen die massive Planungsunsicherheit dieser Zeiten.

Sicherheit & Hygienestandards

Hygienestandards, Sicherheitsmaßnahmen und Abstandsregeln werden in der Zukunft ausschlaggebende Faktoren und Anreize sein, die die Reisen nach Italien beeinflussen werden.

Quelle: GetYourGuide

Alle Tätigkeiten, die eine Anbieter-Bescheinigung zur Sicherheit und Hygienestandards vorsehen werden bevorzugt. In diesem Fall möchten wir unterstreichen, dass Blu Garda Tours versichert, dass alle seinen zuverlässigen Leistungsträger hochwertig und professionell diese Maßnahmen befolgen, und zwar:

  • Maskenpflicht in öffentlichen Räumen und im Freien
  • Abstand von 1 Meter
  • Desinfizieren der Flächen und der Arbeitsgegenstände
  • Sanierungsstellen mit Desinfektionsmitteln
  • Verfügbarkeit zur Lieferung von Ersatzmasken und Handschuhen
  • Geregelte Schutzausrüstung

Aktuellste News zur Reise nach Italien

Seit dem 16. Mai 2021 ist Reisen nach Italien ohne Quarantänepflicht erlaubt. Innerhalb Italien bestehen noch Einstufungen von Farben laut der Ansteckungsgefahr (weiß, gelb, orange und rot). Mit der Eingliederung von Valle d’Aosta in die gelbe Gruppe, ist Italien als risikoschwaches Land erwiesen worden. Alle Regionen sind gelb und die Bewegungseinschränkungen zwischen den Regionen sind nicht mehr der Fall, d.h. man kann sich frein zwischen den Regionen bewegen.

Die Reisenden können Italien mit einem „certificato verde“, die sogenannte „Grüne COVID-19-Bescheinigung“ erreichen. Laut dem Auswärtigen Amt, werden darunter alle Nachweise anerkannt, “die einen vollständigen Impfzyklus, eine Genesung von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 oder einen negativen Molekular- oder Antigenschnelltest innerhalb der letzten 48 Stunden bescheinigen”.

Der Pass wird sich mit dem europäischen Pass ergänzen, dessen Gesetz in diesen Tagen im Europäischen Parlament und im Europäischen Rat verabschiedet wurde. Das sollte am besten die Bewegungen zwischen den Ländern weit beschleunigen und vereinfachen und wird ab dem ersten Juli in Kraft treten. Der Pass kann digital oder schriftlich vorgestellt werden und gilt bis zu einem Jahr.

Um mehr zu erfahren und sich auf dem Laufenden zu halten bitte besuchen Sie:

Viaggiaresicuri.it

Auswärtiges Amt

Wir hoffen Sie bald wieder zu empfangen und unser wunderschönes Land gemeinsam zu bewundern! In der Zwischenzeit entdecken Sie unsere sicheren und zuverlässigen Kleingruppenreisen nach Italien

Related Posts
Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *