0

Glücksein mit drei Wörtern: Wein, Trüffel und sanften Hügeln. Willkommen in den Langhe!

Glücksein mit drei Wörtern: Wein, Trüffel und sanften Hügeln. Willkommen in den Langhe!

Ich vermute, dass Sie diesen Artikel aus einem einfachen Grund gewählt haben: Mit der Phantasie durch das atemberaubende Gebiet der Langhe und die Aromen und Düften der Weine zu reisen. Für Weinliebhaber und Genießer sind die Langhe ein echter Traum.

Dieser Artikel wird Sie durch das Herz dieser Region zwischen Schlossen und malerischen Ortschaften, zwischen sanften Hügeln und endlosen Weinbergen führen.

Die Langhe zählen zu den faszinierendsten Landschaften in der Region Piemont und sind zu einem Bezugspunkt für kulturelle und vor allem kulinarische Highlights geworden.

Hier finden Sie nützliche Informationen & Reisetipps, die sich zu unserer Reiseroute in Piemont ergänzen.

Langhe

10 Besonderheiten der Langhe, eines traumhaften Weingebiets in Piemont

1# Die Langhe liegen im südwestlichen Piemont und sind von den Alpen im Norden und den ligurischen Apenninen im Westen begrenzt. Der Name stammt aus den Kelten und bedeutet „Landzungen“ und bezieht sich auf die lang gestreckten Hügel, zwischen denen sich im Laufe der Zeit viele tiefe und schmale Täler gebildet haben.

2# Die Landschaft von den Langhe, Roero und Monferrato wurde als 50. UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Die Bedeutung lautet: Die Langhe sind ein lebendiges Zeugnis der historischen Tradition des Weinbaus und der Weinherstellung und stellen ein ideales Beispiel der ländlichen Wirtschaft dar, die aus seinem Ruf geblüht hat.

3# Die einheimischen Rebsorten Nebbiolo, Barbera, Dolcetto, Moscato und Roero Arneis haben ihr Zuhause im südlichen Piemont gefunden. Sie können auch woanders angebaut werden aber sie verlieren ihre Eigenschaften, da das Terroir und die geografischen Gegebenheiten nur in diesem Gebiet für sie geeignet sind. Der lehmige und kalkige Boden, der von Mergel und Sandschichten geprägt ist: Eine einzigartige Voraussetzung für die Trauben, die hier ihr optimales Potenzial erreichen.

4# Die Anwesenheit von Hügeln und Tälern bildet außerdem unterschiedliche mikroklimatische Bedingungen, die einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der Trauben hat. Dadurch können alle Komponenten optimal reifen, was dann zu langlebigen und reichhaltigen Weinen führen kann.

5# Das Gebiet der Langhe besteht aus: Bassa Langa und Alta Langa. Die Bassa Langa ist von den Flüssen Tanaro und Belbo begrenzt und von den sanften Hügeln von Barolo geprägt. Die Alta Langa grenzt mit höheren Hügeln und Wäldern mit der Region Ligurien. Die Langa Astigiana umfasst die Stadt von Asti und Canelli und ist für die weisse Schaumweine Asti Spumante renommiert.

6# In der Bassa Langa, entsteht der König der Rotweine. Barolo, der Meilenstein der Weinbautradition der Gegend. Der Wein Barolo (100% Nebbiolo-Rebsorte) darf in nur 11 Gemeinden der Langhe hergestellt werden, die 800 Winzer und 1700 Hectare umfasst: Cherasco, Verduno, Roddi, La Morra, Grinzane Cavour, Castiglione Falletto, Diano d’Alba, Barolo, Novello, Serralunga d’Alba e Monforte d’Alba.

7# Die Herstellung von Barolo unterliegt strengen Vorschriften. Gemäß der DOCG-Verordnung, muss der Barolo mindestens 36 Monate reifen, 18 Monate davon in Holzfässern, bevor er auf den Markt gebracht werden kann. Der Barolo ist ein großer Wein und eignet sich zu langer Lagerung, bevor er sein enormes Potenzial zeigt. Einige Eigenschaften: Granatrote Farbe, in der Nase wirkt er intensiv mit ausgeprägten würzigen Aromen, am Gaumen ist er vollmundig, elegant und körperreich.

8# Die Geschichte des Barolo, wie wir ihn heute kennen, geht auf das 19. Jahrhundert aus einer wunderschönen Liebesgeschichte zurück. Der Markgraf von Barolo, Carlo Tancredi Falletti verlobte sich mit Juliette Colbert aus Frankreich. Nach seinem Tod erbte Juliette alle Weingüter und begann damit, sich um die Weinherstellung zu kümmern. Sie wollte Weine im Stil der Franzosen verwirklichen. Zusammen mit dem französischen Önologe Outar und dem Grafen Camillo Benso di Cavour (zukünftigen Ministerpräsidenten des Königreichs Italiens) wurde der Nebbiolo nach französischen Weinherstellungstraditionen vinifiziert. Und so entstand der feine Wein Barolo, aus einer engen Zusammenarbeit zwischen Italienern und Franzosen!

9# Im Herzen der Langhe befindet sich die Stadt Alba, wo es nach Schokolade, Haselnüssen und Trüffel duftet. Die weissen Trüffel von Alba sind wertvoller als Diamanten, deswegen werden als die Diamanten von Alba genannt. Diese Stadt der Provinz Cuneo in Piemont veranstaltet jedes Jahr zwischen Oktober und November die älteste Messe der weißen Trüffel, ein Schlüsselereignis über den Ruhm um den weißen Trüffel.

10# Die Trüffelmesse in Alba gipfelt jedes Jahr seit 88 Jahren in der Auktion der weißen Alba-Trüffel im Schloss von Grinzane Cavour. Dank der Satellitenverbindung können Städte aus der ganzen Welt z.B. Hongkong, Las Vegas, Moskau, New York, London, Tokio, New York, Los Angeles von der Ferne an der Auktion teilnehmen.

Entdecken Sie unsere Reise in die Welt der Langhe!

Related Posts
Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *