0

Cinque Terre mit Zug und Schiff — wo sich Land und Meer treffen

Cinque Terre mit Zug und Schiff  — wo sich Land und Meer treffen

Die italienischen Cinque Terre in Ligurien — fünf Perlen aber nur eine einzigartige Schönheit.

Das Gebiet gilt als das beste Beispiel, wo die prächtige Natur mit der Wirkung des Menschen harmonisch in Einklang kommt. Deswegen wurde dieser Nationalpark, Parco Nazionale delle Cinque Terre, im Jahr 1997 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Heute zählt er zu den Hauptsehenswürdigkeiten Italiens.

Hier treffen sich Land und Meer. Die Küstenlandschaft ist von steilen Hängen mit Weinanbau und Obstgarten geprägt, wo bunte Häuser auf schroffen Felsen ins Wasser abfallen. Ein Traum für jeden Besucher.

Die Cinque Terre an der Ligurischen Riviera, 80 km von Genua, bestehen aus fünf malerischen und verträumten Fischerdörfern: Manarola, Riomaggiore, Corniglia, Vernazza e Monterosso al Mare liegen steil über dem Meer. Diese einmalige Lage wird Sie bezaubern und diese Stimmung wird Sie nie mehr verlassen!

Entdecken Sie die besten Arten, um die Cinque Terre während einer Gruppenreise in Ligurien zu besuchen.

Cinque Terre mit dem Zug: Manarola und Monterosso

Die fünf Dörfer waren jahrhundertelang nur zu Fuß oder über das Meer erreichbar. Heutzutage ist der Zug eine optimale und umweltfreundliche Art, um diese Perlen zu besuchen. Auf diese Weise kann man auch vermeiden, die schmalen und kurvigen Straßen mit einem Bus zurücklegen.

Die Eisenbahnlinie führt die Besucher durch eine unberührte Natur, die sogenannte „macchia mediterranea“, durch Bergtunnels und mündet in die wunderschönen Dörfer ein. Von hier kann man den ersten Augenblick über die schroff abfallende Küste der Ligurischen Riviera betrachten. Die Bahnhöfe der Ortschaften sind sehr gut mit den historischen Zentren verbunden und deswegen stellt der Zug ein perfektes Mittel zu einer Tag-Wandertour unter den Dörfern dar.

Cinque Terre mit dem Zug

Mit dem Zug können Sie das wunderschöne Dorf von Manarola erreichen. Ein malerischer Ort, der zeigt, wie der Mensch die raue und felsige Natur bändigen konnte. Zwischen den Treppengassen erheben sich von der Hauptstraße links und rechts die steilen Hänge. Hier, über den pastellfarbenen Häusern und Gässchen, können Sie Terrassierungen der Weinberge und Obstgarten bewundern. Am Meer beweisen Fischerboote und Fischlokale die Meeresseele der Cinque Terre.

Monterosso ist das nördlichste Dorf und zählt zu den größten Orten der Cinque Terre. Hier finden Sie die besten und weitreichenden Einkaufsmöglichkeiten und den einzigen Sandstrand der Cinque Terre. Ein Felsvorsprung teilt die Ortschaft — das alte Zentrum und das moderne Viertel, mit dem Strand Fegina, sind die zwei Herzstücke der Stadt. In einer kleinen Bucht liegt die Altstadt: Hier können Sie durch die engen Gassen und Treppenwegen, die sogenannten „Carruggi“ bummeln. Ein Stück Focaccia vor dem Meer kann nicht fehlen!

Cinque Terre mit dem Schiff: bis zur Portovenere und Golfo dei Poeti

Die Cinque Terre von Meer aus ist eine einzigartige Erfahrung. Auf die Rückfahrt kann man das Schiff vom Steg in Monterosso nehmen und die Dörfer vom Meer entdecken. Eine alternative Art, um diese wunderschöne Landschaft von einem anderen Blickwinkel zu bewundern, direkt vom Wasser! Die Klippen ragen aus dem Meer heraus und die Häuser werden von den Felsen mit einer herrlichen und üppigen Vegetation umrahmt. Genießen Sie diese atemberaubende Sicht, aus einer einmaligen Perspektive!

Auf dem Meer werden Sie auch die Möglichkeit haben, Delphine zu sichten! Das ligurische Meer gehört zu dem Meeresschutzgebiet des Santuario dei Cetacei, und es ist nicht selten, dass sie vom Wasser auftauchen.

Die Reise von den Cinque Terre, geht weiter über hinaus und erreicht Porto Venere, eine andere Ortschaft, die in der UNESCO-Liste eingetragen worden ist. Charmantes Reiseziel und geschickte Verbindung zwischen Natur und Architektur: Ein Umweg ist in diesem Fall lohnenswert. Erreichen Sie die atemberaubende Kirche von San Pietro, die aus einem Überhang auf Meer emporragt.

Von Porto Venere geht die Reise mit dem Schiff fort bis zur La Spezia und dem Golf der Dichter mit den Ortschaften von San Terenzio und Lerici. Seinem Namen nach verwandelte sich diese Bucht als eine Inspiration für mehrere Dichter und Schriftsteller, die diese Gegend als Urlaubsort wählten. Tauchen Sie in diese magische und traumhafte Stimmung ein.

Überzeugen Sie sich selbst! Entdecken Sie die Reise mit Blu Garda Tours durch diese träumerische Landschaft!

Related Posts
Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *